Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Innerhalb von einem Jahr (Einreisedatum in die Schweiz) muss der ausländische Führerausweis in einen schweizerischen Führerausweis umgeschrieben werden.

Personen mit einem Führerausweis aus der EU oder einem EFTA-Staat sind von der Kontrollfahrt befreit:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Östereich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern.

Sowie: Andora, Australien, Israel, Japan, Kanada, Korea (Republik), Kroatien, Marokka, Monaco, Neuseeland, San Marino, Singapur, Taiwan (nur Kat. A1 und B), Tunesien, USA

Änderungen vorbehalten

Personen mit einem Führerausweis aus einem anderen Staat müssen

innerhalb von 3 Monaten die Kontrollfahrt absolvieren.

Sollte die Kontrollfahrt negativ sein muss im ordentlichen Verfahren

(Theorieprüfung, Verkehrskundeuntericht, praktische Führerprüfung)

der Führerausweis erworben werden.

Es gibt keine Möglichkeit die Kontrollfahrt zu wiederholen.